Weiter Preissteigerungen und lange Wartezeiten bei Aufzugsanlagen

Auch Ende September 2021 ist bei den Hauptkomponenten eines Aufzugs, Stahl und Halbleitern keine Entspannung in Sicht. Aus Gesprächen mit den Komponentenherstellern und Aufzugsfirmen gehen wir weiter von volatilen Preisen und Lieferzeiten aus.

Zum Teil erhalten Aufzugsfirmen derzeit nur für 14 Tage eine Preisbindung, was eine ordentliche Planung auf allen Seiten schwer macht. Uns sind Preissteigerungen zwischen 5% und 100% bei der Aufzugstechnik bekannt. Ältere Modernisierungsvorhaben die in 2021 wieder aufgenommen werden, sind bis 10% teurer als noch in 2020.


Unabhängig von den derzeit langen Lieferzeiten bezüglich der Warenbeschaffung ist das seit Jahren bestehende Problem der Personalknappheit im Aufzugsbau weiter bestehend. Dies hat "naturgemäß" schon in 2018/2019 zu deutlich erhöhten Lieferzeiten geführt.




109 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen